In Zusammenarbeit mit der Organisation Gain (Global Aid Network) schicken wir 50 gefüllte Turnbeutel nach Uganda. Wenn du mitmachen willst, dann melde dich im Büro. Alle Infos zur Aktion findest du hier: www.gain-germany.org/mitmachen/gymbags-fuellen/

Weiterlesen

Nehmt Abschied Brüder, ungewiss ist alle Wiederkehr. Angelehnt an die Ballade „old long syne“ aus dem Jahr 1711 verabschieden wir uns von unserem blauen Bus. „For auld lang syne, my jo, for auld lang syne, we’ll tak’ a cup o’ kindness yet, for auld lang syne.“ Übersetzt bedeutet das in etwa: „Der alten Zeiten wegen, mein Lieber, der alten Zeiten wegen, lass uns zueinander recht freundlich sein, der alten Zeiten wegen.“ Was haben wir alle mit ihm erlebt, wir Schwestern und Brüder der Dekanatsjugend. 2009 wurde der Renault Master L2H2 gebaut und auf die Dekanatsjugend Hersbruck zugelassen. „Mehrzweckfahrzeug“ steht im Fahrzeugbrief mit der Erstzulassung vom 26.02.2009. Oh ja, das warst du, lieber Bus, ein echtes Mehrzweckfahrzeug. Du hast Generationen von Jugendlichen...

Weiterlesen

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Grundkurs leider entfallen.

Weiterlesen

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Aufbaukurs (23.-25.10.2020) leider entfallen.

Weiterlesen

Kochen beim Aufbaukurs, die Kinderfreizeit leiten, Bäume pflanzen oder einen vegetarischen Kochkurs besuchen, all das und noch viel mehr haben wir uns für 2021 überlegt. Damit wir planen können, was davon auch durchgeführt wird, brauchen wir eure Unterstützung. Deshalb bitte bis Sonntag, 18.10.2020, 17 Uhr in die Listen eintragen.

 

docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScg-hgU4yCzNfcC3P1mfzxet5P0EagkeEbLAtmUScuf6qHN4g/viewform

Weiterlesen

Der Grundkurs 2020 in Grafenbuch ist ausgebucht. Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

Weiterlesen

Auf Grund der akutellen Lage können wir in diesem Jahr den Traineekurs nicht anbieten. Der Grundkurs vom 30.10.-03.11.2020 in Grafenbuch findet statt.

Der Aufbaukurs vom 23.-25.10.2020 auf der Edelweißhütte findet statt.

 

Anmeldung ab Freitag, 25.09.2020 um 14 Uhr hier auf der Website möglich.

Weiterlesen

Münchsteinach. Ein wunderbares Wochenende verbrachten Konfis und Präpis aus den Kirchengemeinden Vorra, Artelshofen, Alfalter, Kirchenstittenbach, Alfeld, Förrenbach, Happurg, Kainsbach und Schönberg zusammen mit der Dekanatsjugend im CVJM Freizeitenheim. Bei herrlichem Wetter wurde gespielt, gesprayt, gesungen, gebetet und gelacht. Wir haben viel Zeit mit Gott und miteinander verbracht. Die Geschichte vom blinden Bettler Bartimäus, der genau gewusst hat, was er von Jesus will, motivierten die Konfis und Präpis, festzuhalten, was sie sich von ihrer Konfizeit wünschen. Bei Gottesdienst im Freien durften wir hören, dass Jesus, auch in stürmischen Zeiten, immer an unserer Seite steht. Am Lagerfeuer konnten wir hören, welche großartigen Erfahrungen Jugendliche bereits mit Gott machen durften.

...

Weiterlesen

Ottensoos. Ein voller Erfolg war das Kinderferienprogramm der Evangelischen Jugend im Dekanat Hersbruck. Insgesamt 26 Teilnehmende verbrachten täglich von 7.30 bis 16 Uhr fünf abwechslungsreiche Tage in der Mehrzweckhalle in Ottensoos. Die aktuelle Situation erforderte ein hohes Maß an Disziplin im Rahmen des Hygienekonzeptes. Dennoch konnten Kinder und Mitarbeitende das geplante Programm bei herrlichem Wetter genießen. Jeder Tag begann mit einem biblischen Gleichnis, dass von den Mitarbeitenden schauspielerisch dargestellt wurde. In festen Kleingruppen wurde dann kreativ mit Speckstein und Lötkolben, mit Kerzen und Salzteig gearbeitet. Sportlich aktiv waren alle bei der Olympiade und verschiedenen Ballspielen. Ein Highlight war sicherlich das Fußballspiel Kinder gegen Mitarbeitende, dass...

Weiterlesen

Im Rahmen eines Jugendgottesdienstes wurden ausscheidende Gremienmitglieder (aus dem Leitenden Kreis und der Dekanatsjugendkammer) verabschiedet und deren Nachfolger_innen in ihr Amt eingeführt. Zudem verabschiedete Dekan Tobias Schäfer den scheidenden Dekanatsjugendpfarrer Björn Schukat (Pfarrer in Alfalter, Artelshofen und Vorra). Schukat ist vom Pfarrkapitel zum Vertrauenspfarrer (Senior) gewählt worden und musste deshalb nach eineinhalb Jahren sein Amt als Dekanatsjugendpfarrer abgeben. „Mit einem weinenden Auge, weil er geht, aber auch mit einem lachenden Auge, weil er als Senior Mitglied des Dekanatsauschusses ist und so die belange der Jugend weiterhin im Blick hat“ wusste Dekan Schäfer bei der Verabschiedung die Gottesdienstbesucher zu trösten. Nachfolgerin im Amt wird Pfarrerin...

Weiterlesen